agik

kkkk

Herbsttagung 2009 der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

 

 
 

AGIK - Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, Herz - und Kreislaufforschung

AGIK live 2016



Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vielen Dank für die tolle Unterstützung und Resonanz

auf unseren ersten Kongress AGIKlive 2015. Wir selbst waren von der Qualität der Sitzungen und der Kongressstimmung sowie den Teilnehmerzahlen völlig überwältigt.

Für AGIKlive 2016 haben wir uns erneut vorgenommen, einen umfassenden praxisbezogenen Überblick über Entwicklungen in der interventionellen Kardiologie zu geben und gleichzeitig mit Ihnen interaktiv einzelne Schwerpunktthemen zu bearbeiten und zu diskutieren. Hierzu werden wieder Sitzungen mit live-in-the-box sowie Live-case-Präsentationen als „AGIK Plenum“angeboten. Basierend auf den hervorragenden Begleitvorträgen stehen die Interaktionen mit Ihnen zur Festlegung von Therapiekonzepten für den klinischen Alltag im Mittelpunkt.

In den AGIK Seminaren werden konkrete Interventionsthemen präsentiert und durch die aktive Teilnahme von Ihnen werden Tipps und Tricks mitgeteilt sowie Erfahrungen ausgetauscht. Hier gibt es für jeden noch so routinierten „Interventionalisten“ immer etwas Neues mitzunehmen.

In diesem Jahr wird das Programm um einen weiteren Schwerpunkt ergänzt. Unter dem Motto „AGIK Cinema“ werden Interventionsfilme von Anfang bis Ende gemeinsam besprochen, analysiert und bewertet. Durch diesen Austausch gelingt es, Interventionsplanung und -durchführung sowie die Erstellung von alternativen Lösungskonzepten für den klinischen Alltag zu simulieren und zu üben.

Lassen Sie sich bitte wieder für unser neues innovatives Kongress-Format begeistern, denn dann wird es uns erneut gemeinsam gelingen, diese Veranstaltung zu einem qualitativ hochwertigen Forum für alle Interventionalisten zu gestalten.

Wir freuen uns schon heute auf Ihr Kommen!

 

Prof. Dr. A. Elsässer, Prof. Dr. H. M. Nef und PD Dr. C. K. Naber

im Namen des Kongresskomittees